Oberliga – DBV Charlottenburg 2 vs 1. Herren Weddinger Wiesel (Basketball)

Sonntag....High-noon in Charlottenburg...

Für mich war es eine kurze Nacht, aber ich bin trotzdem zu 12 Uhr aufm Sonntag, 20.11.2016, nach Charlottenburg gedüst. Das Spiel der 1. Damen noch im Kopf, war die Hoffnung groß, den nächsten Wiesel-Sieg zu sehen.

Die Charlottenburger waren dünn besetzt...und alle Spieler waren doch etwas älter als die Wiesel-Herren 😉 "Alte" Bekannte habe ich beim DBV auch wiedergetroffen...zuerst Oliver Lenhardt und dann noch Igor Rücker...lange sind die DTV Charlottenburg/ALBA-Zeiten her und doch war's schön... 😀

Nun denn...wer geglaubt hatte, die "Alt-Herren-Truppe" wäre leicht zu bezwingen, der täuschte sich gewaltig. Die Teams waren im 1. Viertel lange gleich auf, doch durch eine interessante Foul-Taktik (eine andere Bezeichnung fällt mir dazu nicht ein), gelang es den DBVern die Führung bis zum Ende des Viertels auf 10 Punkte auszubauen.

Das wollten die Weddinger nicht auf sich sitzen lassen, die Aufholjagd begann! Noch hielt der DBV dagegen, doch 7 Dreier (5 allein von Jacob Gohlisch) verhalfen den Wiesel-Herren immer näher zu heran zu kommen. Ausgleich in der 19. Minute...47:47. Die Spezielle-Foul-Taktik brachte dem DBV allerdings erneut wichtige Punkte...immerhin gab es noch eine 6-Punkte-Führung zur Halbzeit.

Jetzt waren die Wiesel heiß...sie wollten den Sieg, das war zu spüren. Jeder Punkt wurde hart umkämpft...inkl. Diskussionen mit den beiden Schiedsrichterinnen! Beste "Waffe" an diesem Sonntag bei den Wieseln waren die Dreier...und einer dieser Dreier durch Daniel Nüsse war es auch, der das Team zum wichtigen Ausgleich 68:68 am Ende des 3. Viertel führte. 

Freiwürfe ohne Ende kamen letztlich den Charlottenburger Herren sehr entgegen...allein 10 von 21 Punkten des letzten Viertels wurden an der Freiwurflinie geholt. Die Wiesel kamen nur wenig zum Zug bzw. wollte der Ball nicht durchs Netz...verdammt! Da half auch der 9. Dreier von Jacob Gohlisch nicht mehr...die Charlottenburger nutzen ihre gesamte Erfahrung aus, tricksten ordentlich und zogen mit 8 Punkten davon.

Sehr schade für die Wiesel, die im gesamten Spiel gerade mal 7x an der Freiwurflinie standen und mit 13 Dreiern beeindrucken konnten. Der Ärger der Weddinger war sehr groß...verständlich, der Sieg wäre drin gewesen.

Jetzt konnte ich nur hoffen, dass die 2. Herren der Weddinger Wiesel für einen schönen Ausgang des Sonntags sorgen würden...hier geht's also weiter -> Beitrag 2. Herren

Kurze Statistik

  DBV Charlottenburg 2 Weddinger Wiesel 1
3er 3 13 (9x J. Gohlisch)
Freiwürfe 34/39 4/7
Fouls 14 31
Bester Werfer J. Kollat & A. Willzewski je 24 Punkte J. Gohlisch 33 Punkte

Fakten

1. Viertel 29:19  
2. Viertel 53:47 (24:28)
3. Viertel 68:68 (15:21)
4. Viertel 89:81 (21:13)

Die Fotos...

…können bei mir käuflich erworben werden (Preise).

Bitte wahre mein Copyright!
Hast Du Interesse an den Fotos? Dann markiere die gewünschten Fotos in der Galerie oder Übersicht mit einem Sternchen, drücke den Button 'Deine Bildauswahl' und folge den weiteren Anweisungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.