Weihnachtsfeiern 2015 der Weddinger Wiesel (Basketball)

Alle Jahre wieder....

...kommt Weihnachten toootal überraschend 😉

Nicht für jeden hat Weihnachten die gleiche Bedeutung, weswegen jedoch die Bezeichnung der Feier trotzdem bleibt...wer sich daran stört, für den ist es dann eben die "Jahresendfeier" oder wie auch immer.

Dieses Jahr fand die Feier in der Sporthalle Schönstedtstraße statt, alles etwas beengter, aber die Freude und den Spaß hat das nicht gemindert.

Zuerst die Jugendlichen...

Die Weihnachtsfeier startete um 17.30 Uhr mit den vielen Kindern aus dem Jugendbereich...die Pampers sowie die vielen Mädchen und Jungs diverser Teams. Mit lustigen Spielen waren die Kinder voller Eifer dabei und ihre Begeisterung war in den Gesichtern zu sehen! Nach den "Kleinen" waren die "Großen" aus dem Jugendbereich dran...auch sie hatten ihren Spaß bei den Mixed-Spielen auf den heruntergelassenen Körben.

Die Trainer, Betreuer sowie die Eltern hatten mal wieder ein wunderbares Buffet gezaubert 🙂 Freiwillig konnte jeder etwas in den kleinen Spenden-Basketball werfen. Das gesammelte Geld kommt dem Verein "Moabit hilft" zu Gute, die sich bekanntermaßen für die vielen Flüchtlinge am LAGeSo in der Turmstraße kümmern.

...dann die Erwachsenen

Zu späterer Stunde waren die Erwachsenen-Teams mit dem Feiern an der Reihe. Trainer und SpielerInnen wurden von Jacob auf vier Teams aufgeteilt....und das so wie ich es früher ausm Sportunterricht kannte...jeder bekam eine Zahl zugewiesen 😉 Die 4 Teams spielten gegeneinander...das war schon lustig!

Die neue Wiesel-Kollektion wurde an diesem Tag auch erstmalig gezeigt...möchte meinen, dass die Nachfrage doch ganz gut war. -> Wer Interesse an der Wiesel-Kollektion hat, sollte sich bitte an seinen Trainer bzw. den Verein selbst wenden.

Die Fotos...

…können bei mir käuflich erworben werden (Preise).

Bitte wahre mein Copyright!
Hast Du Interesse an den Fotos? Dann markiere die gewünschten Fotos in der Galerie oder Übersicht mit einem Sternchen, drücke den Button 'Deine Bildauswahl' und folge den weiteren Anweisungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.